seit         1919
Herzlich Willkommen auf unserer Homepage
Die erste Halbzeit der Saison 2017 / 2018 ist nun vorbei. Mit dem vorletzten Platz sind wir natürlich nicht zufrieden. Ein bisschen mehr hätten wir uns schon erwartet. Generell ist die 2. Klasse Wachau stärker geworden. Viele Vereine haben sich nochmals verstärkt. Auch wir konnten einige neue Spieler an Bord holen. Unser Ziel ist es, den 7. Platz zu erreichen. Wir haben langfristige Ziele, nicht nur das 100 jährige Jubiläum 2019, nein, wir wollen dass der Traditionsverein, sportlich wieder zu einer Größe wird.
Unsere Vorbereitungsspiele: SA 10.02.2018, 12:00 Schottwien - ESV Vorwärts Krems SA 17.02.2018, 12:00 Retz U23 - ESV Vorwärts Krems SA 24.02.2018, 15:00 ESV Vorwärts Krems - St. Veith (Auplatz) SA 03.03.2018, 14:30 ESV Vorwärts Krems - Hohenberg (Auplatz) SA 10.03.2018, 15:00 ESV Vorwärts Krems - Stetteldorf (Stadion) Meisterschaftsstart: SO 18.03.2018, 15:30 Droß - ESV Vorwärts Krems  (13:30 Reserve) 
Dachverband
Wir freuen uns über unsere Neuzugänge !
Ladislav Almasi (6er, def. Mittelfeld) Ein sehr erfahrener und routinierter Spieler. Spielte jahrelang bei „Horn“ und jetzt in „Berg“ (Burgenland)
Jan Marcin (Innenverteidiger) Der 1,95 große Spieler hat sehr viel Auslandserfahrung. Er spielte in Schweden, Thailand und in der Slovakei. Der neue Abwehchef unserer Mannschaft.
Costel Bordas (Stürmer) Wechselt vom SC Hadersdorf zu uns. Er ist der gesuchte Stürmer für unsere Mannschaft. War bis jetzt in der 2. und 1. Klasse stets „Torgarant“
Horst Breitler
Yusuf Tarhan
Joshua Rinder - Silberbauer
© ESV Vorwärts Krems 2015 Made by Murli
Unser Lieblingswirt
´s`Lerchal
Bujar Hajrulahi (Stürmer) Auch Bujar wurde vom SC Hadersdorf geholt.
 Im ersten Vorbereitungsspiel gegen Schottwien, wurde viel getestet. Die komplette Mannschaft war noch nicht im Einsatz. Trotzdem konnten wir mit 2 : 3 gewinnen.
Am 17.02.2018 fand unser zweites Vorbereitungsspiel statt. Im Spiel gegen die Landesligamannschaft der U19 von Gablitz, spielten wir schon hervorragenden Fußball und gewannen mit 4 : 0. Die mannschaftliche Leistung ist noch positiver zu bewerten, da wir kaum trainieren können. In der Sportstadt Krems sind alle Fußballplätze gesperrt. Auch der neu errichtete Kunstrasenplatz in Stein ist noch immer nicht freigegeben.
Besucherzaehler
Bogdan Dragoi